Die Künstlerin

ERICA HÄNSSLER (1947 bis 2016), verbrachte ihre Schul und Jugendzeit in Zürich und Vevey. Nach Versuchen als Grafikerin in Vevey, als Studentin in Wien, als Air-Hostess überall kam sie 1973 zu und in Zbigniew Stoks Kammertheater in Zürich, wo sie ihre Schauspielausbildung bei Elisabeth Barth und unter Stoks Obhut absolvierte. Auf die Ensemble-Inszenierungen musste aus finanziellen Gründen verzichtet werden. So begannen ihre Soloprojekte nach literarischen Gesamtwerken. Die ursprünglich nicht für die Bühne geschriebenen Texte umfassen Ansätze aus Religion, Philosophie, Dichtung und bildender Kunst. Es enstand jährlich eine neue Eigenproduktion; ein laufender Prozess des Schaffens, Findens und Fragens, bei dem von der Anfangsidee bis zur Bühnenfassung, also Text, Bühnenbild, Masken, Musik, Kostüm und Plakat von Erica Hänssler selbst gestaltet wurden. Ihr THEATER TOTAL konnte während den Aufführungen im THEATER STOK erlebt oder im THEATER-
MUSEUM in vielfacher Dokumentation nacherlebt werden.
Im Januar 2016 ist Erica Hänssler verstorben.