Andrea Zogg und Marco Schädler „Georg Friedrich Händels Auferstehung“ Vorstellung abgesagt !

Vorstellungen: Sonntag-Vorstellung abgesagt !
Beginn: Mittwoch 20.00 Uhr, Sonntag 17.00 Uhr
Eintrittspreis: 35.- / 25.-
Reservation:  Abendkasse oder zogg.andrea@gmail.com
Türöffnung: 1 Stunde vor Beginn


 

«Georg Friedrich Händels Auferstehung»

Von und mit Andrea Zogg und Marco Schädler

Zur Geschichte:
In einer fiktiven Welt treffen sich Stefan Zweig und Georg Friedrich Händel . Zweig erzählt Händels Geschichte seiner doppelten Aufer-
stehung und Händel gerät noch einmal in den Rausch der 23 Tage, in welcher er den Messias komponiert hat.

Keine Lesung, kein Konzert.
Was wir realisieren wollen, ist keine simple Reproduktion. Was wir hier entwickelt haben, ist eine eigene Schöpfung aus den Materialien Text und Musik. Sie lebt vom subjektiven Ausdruck sowohl des Schauspielers, als auch des Musikers, der immer parallel ins Bühnen-
geschehen einbezogen wird. Ein Musiker, ein Spieler, ein paar wenige Requisiten und Instrumente.