asiamusic.ch „Tage für Musik zwischen den Welten“

Konzerte: Dienstag 18. bis Sonntag 23. September
Beginn: siehe unten
Reservation: THEATER STOK Tel. 044 271 20 64 oder www.asiamusic.ch/tickets
Eintrittspreise: 35.-/28.-/ Festival-Pass (sechs Konzerte) 150.-
Abendkasse und Bar: eine Stunde vor Beginn
Weitere Informationen: www.asiamusic.ch
www.yangjingmusic.com


 

Musik Festival: Tage für Musik zwischen den Welten
Eine Musikfestwoche mit der Musikerin Jing YANG und national wie auch international renommierten  Musikern

Die Konzertreihe «Tage der Musik zwischen den Welten» verbindet chinesische Musiktradition und Komposition mit westlich-europäischen Werken und Einflüssen. In sechs Konzerten tritt die aussergewöhliche Komponistin und Pipa-Solistin Yang Jing mit verschiedenen Gruppen in verschiedenen Stilen auf: klassische, alte und neue Musik, sowie Jazz-Improvisationen.

Als verbindendes Element führen Liebeslieder aus verschiedenen Zeiten und Ländern durch die sechs Tage. Das Gedicht «Sozusagen grundlos vergnügt» von Mascha Kaléko diente dabei als Inspiration für das Titelstück «Sozusagen grundlos vergnügt», das für alle unter-
schiedliche Musikstile verwendet hat.

Als Begegnung zwischen Ost und West, als Beitrag zum kulturellen Austausch und zur kulturellen Diversität bieten die «Tage der Musik zwischen den Welten» innovative Konzerte mit mehreren Urauf-
führungen auf hohem musikalischem Niveau unter den Künstlichen Leitungen von Jing YANG und Management asiamusic.ch

An den Abenden findet zur Einführung ins Konzert jeweils ein Auftakt «west-östliche Begegnungen» mit China Kennern und Gelehrten statt. Moderiert werden die Gespräche vom Ethnologen und Journalisten Rolf Probala.
————————————————————————————–

Dienstag, 18. September

19.00 Auftakt: «West-östliche Begegnungen»
Einführung ins Konzert mit: Peter Achten, langjähriger Chinakorres-
pondent SRF Radio und Fernsehen, Dr. Stephan Rothlin, SJ, Direktor Macau Ricci Institut, Professor für Wirtschaftsethik in China, Yang Jing, Komponistin, Pipa-Solistin, Moderation: Rolf Probala, Ethnologe, Journalist

anschliessend Konzert «With Love From Europe And Asia», Konzert mit Yang Jing und dem Belenus Quartett Yang Jing (Pipa), Seraina Pfenninger (Violine), Anne Battegay (Violine), Esther Fritzsche (Bratsche), Jonas Vischi (Cello)

Mittwoch, 19. September
19.30 Auftakt: «West-östliche Begegnungen»
Einführung ins Konzert mit: Prof. Dr. Mareile Flitsch, Ethnologin und Sinologin, Direktorin Völkerkundemuseum Universität Zürich, Yang Jing, Komponistin, Pipa-Solistin, Moderation: Rolf Probala

anschliessend Konzert «Im Blütengarten – sozusagen grundlos vergnügt» mit Yang Jing (Pipa, Guzheng), Viviane Hasler (Gesang), Jan-Filip Tupa (Cello)

Donnerstag, 20. September
19.30 Auftakt: «West-östliche Begegnungen»
Einführung ins Konzert mit: Yang Jing, Komponistin, Pipa-Solistin, Daniel Schnyder, Komponist, Saxophonist, Moderation: Rolf Probala

anschliessend Konzert «Ballade für Dich und Mich» mit dem UNI Trio Yang Jing (Pipa), Raetus Flisch (Bass), Daniel Schnyder (Saxofon)

Freitag, 21. September
19.30 Auftakt: «West-östliche Begegnungen»
Annette Freitag, Kulturjournalistin SRF, Yang Jing, Pipa-Solistin, Pierre Favre, Jazz Schlagzeuger und Perkussionist, Moderation: Rolf Probala

anschliessend Konzert «Moments – sozusagen grundlos vergnügt» mit Yang Jing (Pipa) und Pierre Favre (Perkussion)

Samstag, 22. September
20.00 «With Love From Europe And Asia»
Konzert mit Yang Jing und dem Belenus Quartett (siehe Dienstag)

Sonntag, 23. September
16:30 Auftakt: «West-östliche Begegnungen»
Einführung ins Konzert mit: Dominique Dreyer, Diplomat, Gelehrter und Musiker mit tiefer Kenntnis und Verständnis der chinesischen und westlichen Kultur.
Er spricht über das Verhältnis von Kultur und Natur

anschliessend Konzert «Jade Flute in Spring Night», mit dem Poet Trio Yang Jing (Pipa), Günter Wehinger (Flöte), Peter Doppelfeld (Rezitate)