Die Schumann Sonate – ein musikalisches Theater


Première: Donnerstag 5. März
Vorstellungen: Freitag 6. bis Sonntag 8. März
Beginn: 19.30 Uhr/Sonntag 18.00 Uhr
Vorverkauf/Reservation: pleresche@hotmail.com
Eintrittspreise: 25.-/15.-
Abendkasse und Bar: eine Stunde vor Beginn Tel. 044 251 22 80


Die Schumann Sonate

Ein musikalisches Theater

Idee, Text: Patrick Leresche
Regie: Katrin Hilbe
Bühnenbild: Stefan Marti

Darsteller: Simon Gfeller (Gesang, Schauspiel)
Patrick Leresche (Klavier, Schauspiel)
Rachel Wieser (Violine, Schauspiel

Wir schreiben das Jahr 1854. Nachdem der Komponist Robert Schumann einen Selbstmordversuch durch einen Sprung in den Rhein überlebt hat, liefert er sich aus freien Stücken in die Heilanstalt in Endenich ein. Ihn umtreibt die Angst um die Sicherheit seiner Familie, die Angst seinen Verstand zu verlieren. Introvertiert und oft missverstanden, dient ihm die Musik als einziges Ausdrucksmittel seiner Seele.
DIE SCHUMANN SONATE ist eine kreative Fantasie über Schumanns innere Welt, seine Erinnerungen, seine Gefühle. Allein, in Endenich, versucht er sich wieder zu fassen und muss dann doch loslassen.


Zur Programmübersicht