Goldgrueb “ Helvetias on tour“

Vorstellungen: Donnerstag 16. bis Sonntag 19. Mai
Eintrittspreise: 35.- / 25.- /Kinder bis 10 Jahre gratis
Beginn: Do.+Fr. 20.00 Uhr/Samstag 19.00 Uhr/Sonntag 17.00 Uhr
Reservation: info@goldgrueb.com
Türöffnung und Bar: eine Stunde vor Beginn
Weitere Informationen: www.goldgrueb.com


 

Helvetias on tour
vereint die Glanzlichter des Liedgutes in einer neuen strahlenden Bühnenshow

Die Helvetias machen es sich zur Aufgabe, bekanntes Schweizer Liedgut neu zu beackern. Bis der vollbeladene Traktor so richtig in Fahrt kommt, haben die beiden Sängerinnen Sara und Leila einiges zu klären: Sind sie zwoi Liebi aus dem Aargau oder zwei Diven aus dem Showbusiness? Grasen die Ramseiers auf dem Gümmeligebärg oder eben doch am Broadway? Und Hand aufs Herz: Mögen sie jetzt Puurebüebli oder nicht? Eines ist den beiden aber von allem Anfang an klar: Auf der Bühne machen sie lieber das Kalb, als es von Heiri verkaufen zu lassen.

Konzept, Entwicklung, Liedtexte,
Arrangements und Büro:  gold grueb
Sängerinnen: Sara Hugelshofer und Leila Elmer
Klavier: Annkatrin lsaacs
Textbuch: gold grueb
mit beratender Unterstützung von Domenico Blass
Choreographie, Regie: Marcel von Arx gøld grueb

Seit demjahr 2010 befasst sich Sara Hugelshofer, Gründerin und Managerin von gold grueb, mit Schätzen des Liedgutes. So ist sie im Jahr 2010 massgebend mit von der Partie, das erfolgreiche Programm Roti Rösli inklusive CD auf die Bühne zu bringen. lm Herbst 2016 folgt das zweite abendfüllende Programm StärneKlar. Die beiden Shows Roti Rösli und StärneKlar wurden für unzählige Kultur-
veranstalter, Firmen, Staatsanlässe und Privatpersonen in der Schweiz und im Ausland gespielt. So zum Beispiel am Schwingfest in Frauen-
feld, auf dem neuen Bahnhof in Berlin, am Rosenfest in Weggis oder in der 1.-August-Show auf SRF 1. lm Jahr 2018 gründet Sara Hugelshofer ihr eigenes Label gold grueb. Der Name steht stellver-
tretend für ihre Werte: Qualität, Kreativität und die Begeisterung für das Wiederbeleben von Liedkultur im neuen Gewand.