QUANTETT JOHANNES KOBELT

Vorstellung: Freitag 23. März
Beginn: 20.00 Uhr
Reservation: Dienstag- Freitag 14.00 Uhr – 17.00 Uhr Tel. 044 422 73 94
Eintrittspreis: 45.-/30.-
Abendkasse und Bar: eine Stunde vor Beginn
Weitere Informationen: www.quantett.ch


Ein 5 Stern-Musaik:
Quantett Johannes Kobelt

Ein Musik-Mosaik aus 5 Kulturen auf 23 traumhaft-schönen Instrumenten
gespielt und kommentiert von
Katharina Kobelt
Adrian Bodmer
und Johannes Kobelt

Kompositionen und Bearbeitungen von Johannes Kobelt, mit Beiträgen von
J.S. Bach, A. Bodmer u.a.

Das Instrumentarium des QUANTETT JOHANNES KOBELT reicht bis in das Jahr 1580 zurück und ist exzellent erhalten.Der Ton dieser Instrumente ist unbeschreiblich seelenvoll! Es sind bekannte und unbekannte, rare und auch kuriose Instrumente, Instrumente die man in dieser Erlesenheit und Ansamm-lung nirgendwo zu hören bekommt. Solche herrlichen Exemplare verschwin-den nur zu oft in Privatsammlungen oder Museen und sind so zum Schweigen verurteilt. Ein klingendes InstrumentenMuseum
• Streichinstrumente von Guarneri und Goffriller, gebaut zwischen 1690 und 1717
• Blasinstrumente, gebaut zwischen 1890 und 1990
• Eine venezianische Gitarre, gebaut um 1580
• Balalaikas und Domras aus Russland, ältestes Instrument gebaut um 1885
• Concertinas bis ins Jahr 1887 zurück
• Bandoneon, altes amerikanisches Banjo, Django Reinhardt-Gitarre, Schwyzerörgeli, Trichtervioline…