Spielplan Archiv

2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 – 1970


  • Ladina Bucher „Aion“

    Datum: Sonntag 6. FebruarBeginn: 16.00 und 19.00 UhrVorverkauf: https://eventfrog.ch/theater-stokEintrittspreise:  40.-/30.- Abendkasse 45.-/35.-Abendkasse: 45 Minuten vor Beginn Tel 044 251 22 80Weitere Informationen: www.flamencotanzmultimedial.chwww.ladinabucher.com / www.tatalorenzo.com _____________________________________________________________________________________________________„AION – die grosse Umdrehung“ ist eine multimediale Flamencotanz-Interpretation der Musik von Max Richter, Vivaldi The Four Seasons Recomposed. Anhand der musikalischen Dramaturgie zeigt das Stück die vier Jahreszeiten mit

    Zum Stück


  • Michael Bieri & Co. „Die Spürnase“

    Weitere Vorstellungen: Donnerstag 17. bis Sonntag 20. FebruarBeginn: 20:00 UhrReservation: www.barbrathenose.chEintrittspreise: 35.- (freie Platzwahl)Abendkasse und Bar: ab 19:00 UhrWeitere Informationen: www.barbrathenose.chBARBRA the Nose als „Die Spürnase“Das Erbe der AdelthorpesEin Schuss, ein Schrei, ein Mord … schon seit Jahrhunderten wird die Familie Adelthorpe von grausamen Verbrechen heimgesucht. Doch wer treibt sein Unwesen auf dem Anwesen mitten

    Zum Stück


  • Eigenproduktion THEATER STOK: Warum das Kind in der Polenta kocht

    Das Leben in einer Zirkusfamilie: die Ich-Erzählerin berichtet von einem Alltag, der vom ständigen Unterwegssein geprägt ist. Zwischen schillernden Erlebnissen und existentieller Angst finden die Erinnerungsfetzen in skurrilen Wortbildern und schwarzem Humor ihren Ausdruck. Mädchen- und Erwachsenenperspektive vermischen sich und die Zirkuswelt als Sehnsuchtsort wird in ihrer Gegensätzlichkeit beleuchtet.

    Zum Stück


  • Theater Stok Eigenproduktion „Warum das Kind in der Polenta kocht“

    Das Leben in einer Zirkusfamilie: die Ich-Erzählerin berichtet von einem Alltag, der vom ständigen Unterwegssein geprägt ist. Zwischen schillernden Erlebnissen und existentieller Angst finden die Erin-nerungsfetzen in skurrilen Wortbildern und schwarzem Humor ihren Ausdruck. Mädchen- und Erwachsenenperspektive vermischen sich und die Zirkuswelt als Sehnsuchtsort wird in ihrer Gegensätzlichkeit beleuchtet.

    Zum Stück


  • Sax and the City

    Zürcher Saxophonisten laden ein !

    Zum Stück


  • Top Konzerte.ch „World Music Festival 2021“

    Musik bietet einen einzigartigen Zugang, unterschiedliche Kulturen zu erleben. Das 5. Zürcher World Music Festival präsentiert Künstler /innen, die in der Schweiz leben und ursprünglich aus dem Argentinien, Kuba, Irland, Deutschland, Ecuador, Mazedonien, Spanien und der Schweiz stammen. Das Repertoire der Bands, die bei den sechs Konzerten auf der Bühne stehen, reicht von argentinischer-, kubanischer-, irischer- und Balkan Musik über Flamenco bis hin zu Klezmer.

    Zum Stück


  • Oper im Knopfloch „Der Pralinésoldat“

    Der tapfere Soldat – Operette in drei Akten – Buch von Rudolf Bernauer und Leopold Jacobson, mit Benutzung von Motiven aus George Bernard Shaws „Helden“

    Zum Stück


  • Voliere Seebach „schräge Vögel“

    Ein Schwarm farbiger, seltsamer, sehr seltener, zum Teil bekannter, zum Teil fast unbekannter Vögel von allen Kontinenten der Welt und der Literatur kommen, in Bildern gezeigt und durch Musik und Sprache übersetzt, zu Gehör. Mal laut mal leise, mal melodiös mal schrill. Immer vergnügt dem Schnabel nach.

    Zum Stück


  • Die Dramateure „Central Park West“

    Im zehnten Jahr ihres Bestehens bieten die dramateure wieder – wie in ihrer ersten Produktion – eine Komödie, die Wortwitz und Beziehungskälte mit intellektuellen und ernsten Themen verbindet. Die Mitwirkenden haben zum Teil in der ersten und zweiten, teils erst in der letzten Produktion ihr Debüt bei den dramateuren gegeben und freuen sich nun auf Woody Allens Stück Central Park West um zwei befreundete Paare aus der New Yorker Mittelschicht in der gefühlten Lebensmitte.

    Zum Stück


  • Peter Spielbauer „Pfitsch Göng“

    Das neue plastisch-elastische Solo-Theater-Stück des Philosokomikers Peter Spielbauer behandelt primär den Umstand, dass wir auf einer Kugel sitzen und durchs Weltall fliegen. Eine abstruse Situation! Wie gehen wir damit um?

    Zum Stück