World Music Festival

Konzerte: Dienstag 25. bis Sonntag 30. Juni
Beginn: 20.00 Uhr (Dienstag- Sonntag)
Vorverkauf/Reservation: www.topkonzerte.ch
Eintrittspreise:  40.-/30.-
Abendkasse und Bar: 30 Minuten vor Beginn Tel 044 251 22 80
Weitere Informationen: www.topkonzerte.ch


 

«World Music Festival»

Das Festival ist ein grosses Kulturspektakel, das insgesamt 29 KünstlerInnen aus der Schweiz, Tadschikistan, USA, Iran, Sri Lanka, Bulgarien, Spanien, Mazedonien und Argentinien präsentiert.
Von persischer- , indischer-, mediterraner- und Balkan Musik über Flamenco bis hin zu Klezmer reicht das Repertoire der Bands, die bei den sechs World Music Festival Konzerten auf der Bühne stehen.

________________________________________

Dienstag 25. Juni
TAYFA- Balkan und Welt-Musik

Tayfa bedeutet Familie und damit trifft der Name bereits den Kern der mazedonischen Band: Vater Marem, Sohn Nehrun und Cousin Usein der Familie Aliev- Amedov aus Mazedonien haben sich in der Schweiz mit den Gruppen SsaSsa und Aliev Bleh Orkestar sowie mit unzähligen Auftritten am Gypsy-Festival einen Namen gemacht. Gemeinsam mit der Tochter Merem tritt Tayfa nun als Familienband auf, einer Formation, die den Sound im Blut hat.Von traditioneller Volksmusik über groovige Gypsy-Klänge und exotisch orientalischer Musik bis hin zu moderner Fusion nehmen die vier experimentierfreudigen Multi-
instrumentalisten sie auf eine musikalische Reise voller Lebenslust.
Mehr Infos unter: www.tayfa.ch

Mittwoch, 26. Juni
BAKLAVA – Balkan und Welt-Musik

Baklava ist nicht nur eine Süssigkeit aus der Gegend des Schwarzen Meeres – sondern auch eine Schweizer Band. Ihre Musik – entdeckt auf den Wegen zwischen Odessa und Istanbul, Belgrad und Jerewan – ist jedoch nicht nur süss, sondern auch besinnlich und leidenschaftlich, träumerisch und mitreissend. Die Band «Baklava» verbindet auf einzigartige Weise Weltmusik mit innovativen Arrangements und Eigenkompositionen. Sie bereiten alte Melodien vom Balkan auf neue Art zu. Die 5 MusikerInnen spielen in verschiedenen Formationen.
Mehr Infos unter: www.musikbaklava.ch

Donnerstag, 27. Juni
ZARINA & BAND – Lieder und Musik aus Tadschikistan

Takt: Persisch. Klang: Europäisch. Gefühl: Eurasisch. Wenn die drei-
köpfige Band aufspielt, wird es bunt für Ohren und Augen. Europa vermischt sich mit Zentralasien, der Westen mit dem Osten. So exotisch die Herkunft der Musiker, so neuartig der Sound. Die Zutaten: traditionelle persische Volkslieder, die im neu interpretierten europäischen Musikstil daherkommen.Das Resultat: Die Zuhörer finden einen modernen Zugang zur Musik aus dem Orient und erkennen, wie viel Schönheit in den traditionellen Liedern steckt –
das ist Musik in den Ohren.
Mehr Infos unter: www.zarina.ch

Freitag, 28. Juni
BHARATA NATYAM – Indische Tanz und Musik

Eine mystische Melodie, das Erklingen von Fussglöckchen, der beständige Schlag der Trommel – reisen Sie mit uns ins sagen-
umwobene Indien und erleben Sie eine unbekannte Welt. Die Tanzkünstlerin Petra Heiz und ihre Tochter Benita präsentieren zusammen mit Live-Musikern ein Programm aus der traditionellen süd-indischen Tanz- und Schauspiel «Bharata Natyam». Sie wurde früher sowohl im Tempel als auch an den Königshöfen präsentiert. Tänzerinnen und Musiker erzählen gemeinsam Geschichten – voll Freude und Anmut, Erhabenheit und einzigartiger Rhythmik, harmonisch bewegter Melodien und dem hellen Klang zauberhafter Instrumente. Zwischentexte machen die Jahrtausende-alte Tradition einem breiten Publikum zugänglich.
Mehr Infos unter: http://www.natyachandra.ch

Samstag, 29. Juni
PONLE EL NOMBRE QUE QUIERAS – Flamenco

Die Frau, der Spass am Frausein und die Freundschaft. Drei Flamencas begegnen einander und ergänzen sich zum starken Trio. Jede bringt ihre eigene Anschauung mit. Gemeinsam verbinden sie Vergangenes und Visionäres, Eigenes und Fremdes zu einem besonderen Erlebnis. Das Publikum geniesst einen Flamenco-Abend in dem sich traditio-
nelle und moderne Elemente, klassische Flamenco-Stücke und neue Eigenkompositionen verbinden. Ein Zusammenspiel aus Gesang, Gitarre, Perkussion und Tanz, welches immer wieder aufs Neue überrascht. Mit Charme und einem Augenzwinkern führen die Flamencotänzerinnen durch den Abend.
Mehr Infos unter: www.flamenco-tanz.ch/

Sonntag, 30. Juni
BENDORIM – Klezmer

Klezmer – das ist wundervoll wehmütige und gleichzeitig von Lebensfreude überschäumende Musik, welche ihre Wurzeln in den jüdischen Stetl und Ghettos Osteuropas hat. Bendorim legen dabei in ihrem neuen Programm den Schwerpunkt auf die Frauen: üppige Lyrik von Molly Picon, die als eine der Ersten ihre Musicaltexte selbst schrieb, Swinging Songs der Barry Sisters und starke Texte von Chava Alberstein. Zudem interpretieren die drei Frauen und zwei Männer „yiddish tangos” und Neukompositionen im Stile des „vocal klezmer” in wunderbar ungeraden Taktarten. Musik, die vibriert! Sie ist einge-
bunden in ein warmherziges Programm, mit Witz und Temperament, Anekdoten und Zwischentexten, die das Programm gut verständlich machen.
Mehr Infos unter: https://www.bendorim.ch