Voliere Seebach „Tiergeschichten von Colette und ein Quintett“

Aufführung: Montag 2. Dezember
Beginn: 19.30Uhr/Türöffnung 18.45 Uhr
Eintrittspreis: freier Eintritt, Kollekte
Theaterkasse und Bar: Tel. 044 251 22 80
Weitere Informationen: www.voliere-seebach.ch



Wort und Musik im THEATER STOK

„Tiergeschichten von Colette und ein Quintett“

Musik:
Iker Sàez Liébana  Flöte
Antony Burkhard  Klarinette
Amanada Taurina  Oboe
Marcel Üstün  Horn
Sevgi Varol  Fagott

Lesung:
Graziella Rossi und Peter Schweiger

Die bedeutende französische Schriftstellerin Colette (1873-1954) war in Tiere vernarrt und hat ihnen ungewöhnliche literarische Denkmäler gesetzt. Natürlich zuerst ihren vielen Katzen. Dann aber auch Hunden, Vögeln, einem Eichhörnchen und einem Panther. Selbst an die Spinne, die nachts von der Schokoladencrème der Mutter Colettes nascht, erinnert sie sich durchaus liebevoll. Graziella Rossi und Peter Schweiger lesen aus Colettes Tiergeschichten, poetischen Lobgesängen auf die Vielfalt und Schönheit der Natur. Ein Bläserquintett umrahmt die Lesung mit ebenso farbiger wie stimmungsvoller Musik.

Benefizveranstaltung für die Voliere Seebach.
Die Kollekte geht nach Abzug der Saalmiete und der Druckkosten vollumfänglich an die Voliere Seebach. Die Verantwortlichen danken von Herzen allen Mitwirkenden und dem Publikum für ihr Engagement und die Unterstützung der Voliere Seebach.